Erfolgreiche Teilnahme auf der 57. Otterndorfer Ruderregatta

19 . Mai. 2024

Am 18. und 19.05.2024 fand die Regatta in Otterndorf statt. Freitagnachmittags sind Tom Lux, Ferid Tisini, Johann Suijker, Piet Plümper, Lars van den Berg, Julian Engelskirchen und Trainer Jonas Jordans zum Regattaplatz gefahren, haben angefangen die ersten Boote aufzuriggern und abends noch für den nächsten Tag trainiert. Übernachtet haben wir wie immer bei Guidos Eltern.

Tom Lux und Ferid Tisini starteten in der Altersgruppe 12/13 Jahre und konnten in Otterndorf einige Medaillen gewinnen. Ihr erstes Rennen hatten sie Samstagmittag auf 1000m im Doppelzweier und konnten ihre Gegner aus Lübeck weit abhängen. Mit 15 Sekunden Vorsprung kamen sie nach 04:22 Minuten als erstes Boot ins Ziel. Direkt im Anschluss nahmen beide im Einer am Slalom teil. Während andere am Samstagabend im Zelt entspannten, fuhren Tom und Ferid im Doppelzweier 3000m Langstrecke. Dabei haben sie es sogar geschafft zwei vorher gestartete Boote zu überholen und konnten sich somit den ersten Platz sichern. Mit einer Zeit von 14:26 Minuten waren sie wesentlich schneller als ihre Herausforderer. Am Sonntag startete Tom nochmal im Einer und erlangte den 2. Platz. Beide konnten sich jeweils zwei Medaillen und eine Tasse mit nachhause nehmen.

Flagge zeigen in Allermöhe
Flagge zeigen in Allermöhe

Johann Suijker startete am Samstag als erstes in Einer als B-Junior in LK I. Trotz einer Zeit von unter Vier Minuten auf 1000m konnte er sich nicht gegen seine Herausforderer aus Bremen durchsetzen. Im Verlauf des Tages war er in einem weiteren Rennen im Einer um einige Bootslängen vor seinem Gegner aus Bremen und Wesel und konnte sich mit einer Zeit von 04:04 Minuten den ersten Platz sichern. Am Sonntag ging es für ihn erfolgreich weiter. Im Einer erreichte er nach 04:03 Minuten als Erster das Ziel und konnte sich somit seine dritte Medaille abholen.

Flagge zeigen in Allermöhe

Auch Piet Plümper konnte sich im Einer eine Medaille abholen. Nach 04:03 Minuten erreichte er das Ziel als Erster. Seine Gegner aus Bremen und Schleswig-Holstein konnte er währenddessen weit abhängen. Ein weiterer Erfolg war das Rennen im Doppelzweier mit Johann. Hier erreichten Beide auf 1000m nach 03:36 Minuten als Erste das Ziel.

Flagge zeigen in Allermöhe

Lars van den Berg startete am Samstag im Doppelvierer auf 1000m mit Lian (WRC), Justus (RCB) und Otto (RCFH). Obwohl sie noch nie zusammen im Doppelvierer saßen konnten sie ihre Gegner aus Kiel abhängen und erreichten nach 03:27 Minuten als Erste das Ziel. Am Sonntagmorgen startete Lars mit Justus (RCB) im Doppelzweier. Dadurch dass wir Sonntags spät losgefahren sind, kamen sie sechs Minuten zu spät am Start an und wurden vom Schiedsrichter verwarnt. Nach 03:56 Minuten kamen beide als dritte im Ziel an.

Flagge zeigen in Allermöhe

Auch Trainer Jonas Jordans nahm mit Julian Engelskirchen an zwei Rennen im Doppelzweier teil. Beide kamen nach 03:41 Minuten als Zweite ins Ziel. Allerdings klagte Jonas nach dem Rennen über Rückenschmerzen. Am Sonntag konnten sie diese Zeit sogar noch mit 03:38 Minuten noch toppen und kamen abermals als Zweite ins Ziel. Darüber hinaus startete auch Guido Geisler jeweils an beiden Renntagen im Masters Einer und Senior A Vierer ohne Stm.

Sonntag nachmittag ging es dann mit einem kurzen Teamwork fördernden Zwischenstopp wieder nach Hause.

Geschrieben von Lars

Elbinselmarathon 2023

Am 09.09.2023 wurde mal wieder die (Süder-)Elbe von insgesamt 12 Booten unsicher gemacht - der Elbinselmarathon 2023 stand bevor. Um 9:30 Uhr war bereits viel los am RC Süderelbe - dem Startpunkt dieser Tour. Zwischen 10 Uhr und 11 Uhr machten sich die Boote auf den Weg Richtung Geesthacht. In...

Sommerfest

Ende August fand unser alljährliches Sommerfest an unserem Bootshaus statt. Das Wetter war für den August typisch, mit 20° C und wechselhaft bewölktem Himmel vorhergesagt. Das Bootshaus wurde feierlich mit Flaggen aller Vereine geschmückt, lange Bankreihen wurden aufgebaut und das Grillbuffet und...

Coastal Regatta Flensburg

Coastalrudern können wir – das haben wir bereits in Bremerhaven bewiesen. Und Spaß macht es obendrein. So kam es, dass sich nicht lange nach dieser Regatta die Frage stellte, ob wir auch am 19.08.2023 in Flensburg starten wollen. Schnell fanden sich die üblichen Verdächtigen zusammen und fuhren zu...

Härtetest 2023

4:15 Uhr - perfekte Zeit zum Aufstehen und Rudern gehen. Das dachten sich dieses Jahr Alina, Franzi, Guido, Julia, Julian E., Max, Michel, Sabrina, Tim und Torben am 12.08.2023, denn der alljährliche Härtetest stand wieder an. 80 km auf der Schlei und der Ostsee von Schleswig nach Eckernförde. Die...