Coastal EM/Europameisterschaft im Küstenrudern

28 . Feb. 2022

Coastal EM/Europameisterschaft im Küstenrudern

Mitte des Jahres hatten Johannes, Guido und Max Peter gefragt, ob er Lust hätte, gemeinsam an der Europameisterschaft im Küstenrudern in San Sebastián teilzunehmen. Kurzentschlossen hatte Peter zugesagt und vorgeschlagen, Roland als Steuermann mitzunehmen. Nach einer positiven Erfahrung aus dem Vorjahr bei der ersten Küstenruderregatta in Flensburg hatte sich Roland entschlossen, den Vierer zu steuern. Neben dem technisch anspruchsvollen Rudern bei Wind und Welle ist auch das Steuern bei der Langstrecke im Küstenrudern deutlich facettenreicher als sonst im Rudersport. Dadurch, dass die Boote gemeinsam starten und gleichzeitig einen Kurs um Tonnen ohne individuelle Bahnen fahren, hat das Steuern auch eine taktische Komponente. Damit war die Mannschaftsfindung mit den zwei Allemannen Johannes und Max sowie Guido, Peter und Roland von der Süderelbe abgeschlossen.
Nach mehr oder weniger regelmäßigem Training mit dem Coastal-Vierer der Allemannia auf der Alster, inklusive eines Trainings bei Wind und Welle auf der Norderelbe, haben wir uns in zwei Gruppen auf nach San Sebastián gemacht. Während zwei von uns geflogen sind, haben die anderen drei die An- und Abreise im Zug mit Interrail-Tickets gewagt. Auf der Hinfahrt hat die Verbindung mit einem Aufenthalt in Paris für ein Mittagessen sehr gut funktioniert. In San Sebastián haben wir gemeinsam eine Ferienwohnung bezogen und die zwei Tage vor dem Rennen für Trainingseinheiten in der Bucht von San Sebastián genutzt. Vor Ort haben wir die Gesellschaft der anderen deutschen Teilnehmenden bei gemeinsamen Abenden und Abendessen genossen.

Am Renntag sind wir mit einem fliegenden Start auf der bevorteilten Seite der Startlinie sehr gut ins Rennen gestartet und konnten uns an der ersten Tonne vor dem Mittelfeld platzieren. Im Laufe des sechs Kilometer langen Kurses konnten noch ein paar Boote an uns vorbeiziehen, die zwar nicht so gut gestartet waren, aber etwas schneller waren. Peter konnte uns nach dem Anlanden am Strand beim Sprint zur Ziellinie auf dem Strand den zwölften Platz von 17 Booten sichern.

Direkt nach dem Rennen ging es für Roland ein zweites Mal als Steuermann auf den Kurs. Diesmal für einen Frauenvierer, der im Namen des Vereins Wirfueryannic gestartet ist. Wirfueryannic setzt sich dafür ein, die Stigmatisierung von Depressionen im Leistungssport zu nehmen und mehr Sichtbarkeit für das Thema zu schaffen. Im Boot ruderten Marie, Luisa, Anna und Chiara. Nach einem guten fliegenden Start direkt an der bevorteilten Tonne der Startlinie konnte das Boot den ersten Platz bis zur Mitte des Rennens halten und musste sich nur den Spanierinnen geschlagen geben, die im Küstenrudern eine lange Tradition haben. Damit wurden die Damen gemeinsam mit Roland Vize-Europameisterinnen.
Im Anschluss an die eigenen Langstreckenrennen haben wir noch die Beach-Sprints geschaut und gemeinsam die letzten Tage vor der Abreise aus San Sebastián ausgelassen genossen.

Die Rückfahrt haben Johannes, Peter und Roland ganz im Sinne eines Wahlspruchs der Partei Die PARTEI zur Bundestagswahl 2021 “Das Leben in vollen Zügen genießen” erlebt. Die Deutsche Bahn hatte auch ihr Bestes getan uns das Erlebnis so lang wie möglich zu machen.
Wir freuen uns, dass wir die Freundschaft der Vereine RC Allemannia und RC Süderelbe mit der Teilnahme vertiefen konnten.

 

geschrieben von Roland Gosda 27.-30.10.2022

Erfolgreiche Teilnahme in Deutschlands Ergo-Tempel Nr. 2

Die 31. Ergometer-Wettfahrt wird bereits seit 1990 ausgetragen und ist der älteste Ruderergometer-Wettbewerb Hamburgs. In diesem Jahr konnte ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden, mit über 500 Starter:innen. Damit ist die Hamburger Ergo-Wettfahrt nach der Deutschen Indoor-Rowing...

Triplemeisterschaft in Köln 2023

Drei Meisterschaften an einem Wochenende: Deutsche Großbootmeisterschaften, Offene Deutsche Masters Meisterschaften und Deutsche Hochschulmeisterschaften. Die könnte man doch alle drei mitnehmen, dachte ich mir. Zunächst war ich nur für den MW 1x A und SF 1x Lgw. bei den Hochschulmeisterschaften...

Allemannia Ergo-Cup 2023

Am Samstag 16.12.2023 fand der Weihnachts-Ergo-Cup des RC-Allemannia statt. Aus der Jugendgruppe des RC Süderelbe sind Malte Holland-Moritz und Lars van den Berg in der Anfängerklasse über eine Distanz von 1000 m gestartet und maßen sich in ihren ersten richtigen Ergometer-Rennen gegen andere...

Hamburger Staffelrudern 2023

Am 17.06.2023 wurde mal wieder von Rudervereinen aus ganz Deutschland die Alster unsicher gemacht. Beim Hamburger Staffelrudern gingen dieses Jahr 22 Teams an den Start. Von 11 bis 19 Uhr sollte der 3,5 km lange Rundkurs auf Binnen- und Außenalster so oft wie möglich umrundet werden. Da für ein...