Wir sehen uns in Berlin!

8 . Jun. 2024

Am vergangenen Wochenende haben unser beiden Sportler Tom Lux und Ferid Tisini am Hamburger Landeswettbewerb mit großem Erfolg teilgenommen. Der Ort der Regatta rotiert jeweils zwischen den Bundesländern Niedersachen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen. Die Läufe sind grundsätzlich getrennt nach Bundesland aufgeteilt. Der gemeldete Teilnehmer versucht sich innerhalb seines Bundeslandes über ein Punktesystem in seiner Bootsklasse für den Bundeswettbewerb zu qualifizieren. Die Hamburger Ruderjugend nominiert die besten zwei Boote aus jeder Alters-, Gewichts-, und Bootsklasse. Wenn das Ticket gelöst ist, starten die Sportler für ihr Bundesland und als eine große Mannschaft auf dem Bundeswettbewerb.

Tom Lux und Ferid Tisini starteten auf dem Hamburger Landeswettbewerb für den RC Süderelbe in der Bootsklasse „Jungen Doppelzweier 12 und 13 Jahre“ (Jung 2x 12/13). Die beiden mussten sich auf der Langstrecke (3000 m) und der Normalstrecke (1000 m) gegen die drei anderen Gegenmeldungen aus Hamburg durchsetzen.

Vormittags begann der Tag mit der Langstrecke über 3000 Meter. Ähnlich wie auf der Regatta in Otterndorf wird alle zwei Minuten ein Boot gestartet und muss die Regattastrecke hinauf rudern, wenden und wieder ins Ziel rudern. Von allen Booten erreichten Tom und Ferid einen Platz Vier mit einer Zeit von 15:22,1 Minuten. Hamburgweit einen zweiten Platz mit 20 Sekunden Abstand zum Boot des RC Dresdenia bedient von Jakob und Lukas. Kurz und knapp dahinter gliederte sich der RC Allemannia mit 15:23,5 Minuten ein. So konnten sie am Vormittag schon einmal nur zwei Punkte holen.

Am Nachmittag stand für alle Ruderer die Normalstrecke über 1000 Meter an. Außerdem frischte im Laufe des Tages der Wind ordentlich auf. Wir hatten vor Ort sehr starken Seitenwind, also alles andere als perfekte und faire Bedingungen. Tom und Ferid starteten auf der Bahn unter Land, also in dem aktuellen Fall die schlechteste Bahn, weil der Seitenwind hier am stärksten ist und die Rennboote merkbar zur Seite wegdrückt. Die Boote die auf der Außenseite gefahren sind hatten noch den Windschatten der angrenzenden Bäume bei sich zu wissen. Also musste eine Taktik her, wie sie trotz der äußeren Bedingungen ein BW Ticket ziehen, und damit nach Berlin fahren können. . .

. . .Und die geplante Taktik ging auf: Die beiden zogen an den anderen Booten vorbei und gewannen ihr Rennen gegen die drei anderen Hamburger Boote eindeutig mit 2 ½ Längen Abstand zu Jakob und Lukas vom RCD mit einer Zeit von 04:24,9 Minuten. Somit hat unser RCS Boot und das Boot der Dresdenen jeweils drei Punkte erreicht, es herrscht also Gleichstand. Die Langstrecke wird in dem Falle eher gewichtet. Deswegen starten die Dresdenen als Boot 1 und wir als Boot 2 auf dem 55. Bundeswettbewerb auf der Regattastrecke Grünau in Berlin. Dieser ist gleichzeitig mit über 1000 Teilnehmern die größte Veranstaltung, den die Deutsche Ruderjugend und unsere Trainerin Paula organisiert.

Für unsere beiden Jungs Tom und Ferid steht als nächstes das Vorbereitungswochenende mit Übernachtung am Leistungszentrum an.

Wir möchten uns noch einmal beim RV Teichwiesen bedanken, der unseren Bootstransport nach Salzgitter mit übernommen hat und beim RC Dresdenia, die in Berlin vor Ort die Betreuung übernehmen werden. Unsere Trainerin Paula Scholz wird im Namen der Deutschen Ruderjugend (DRJ) auch vor Ort sein und die Rennen unserer Sportler begleiten.

Geschrieben von Jonas

Flagge zeigen in Allermöhe
Dove-Elbe-Rallye 2023 Männervierer 1

Dove-Elbe-Rallye

Am 22.04.23 ging es bei strahlendem Sonnenschein für die meisten von uns zur ersten Regatta der Saison. Mit insgesamt 16 Personen aus 3 Vereinen (RCS, Wolfsburger RC, RV Teichwiesen ) bildeten wir 4 Teams, die jeweils mit einem Gig-Doppelvierer die 12,5 km lange Strecke absolvieren wollten. Vom RC...

Dove-Elbe Rallye 2024

Was für die einen schon fast zur Tradition geworden ist, ist für die anderen ein völlig neues Erlebnis - der Saisonstart in Bergedorf bei der 12,5 km langen Dove-Elbe-Rallye.Langweilig wird es auf der Strecke zwischen dem RC Bergedorf, der Regattastrecke Allermöhe, einer 180°-Wende über Backboard...

Coastal Regatta Flensburg

Coastalrudern können wir – das haben wir bereits in Bremerhaven bewiesen. Und Spaß macht es obendrein. So kam es, dass sich nicht lange nach dieser Regatta die Frage stellte, ob wir auch am 19.08.2023 in Flensburg starten wollen. Schnell fanden sich die üblichen Verdächtigen zusammen und fuhren zu...

Schüler-Ergometer-Challenge 2021

Zum dritten Mal Dritte ! Pünktlich zum zweiten Lockdown ging die Schüler-Ergometer-Challenge in die nächste Runde. Nicht nur Schüler:innen, auch die Erwachsenen konnten (und können) sich in drei Altersklassen miteinander messen. Insgesamt waren 417 Teilnehmer:innen am Start, davon 21 Frauen in...