Allemannia Ergo-Cup 2023

16 . Dez. 2023

Am Samstag 16.12.2023 fand der Weihnachts-Ergo-Cup des RC-Allemannia statt.

Aus der Jugendgruppe des RC Süderelbe sind Malte Holland-Moritz und Lars van den Berg in der Anfängerklasse über eine Distanz von 1000 m gestartet und maßen sich in ihren ersten richtigen Ergometer-Rennen gegen andere Ruderer aus anderen Vereinen die gerade erst mit dem Wettkampfsport begonnen haben und sich nicht für das B-Junioren Projekt des AAC/NRB qualifizieren wollen. In dieser Klasse gab es keine Alters- oder Gewichtsbeschränkung, die Wertung im Ergebnis fand jedoch getrennt nach Alter statt. Lars konnte sein Indoor Debüt mit einer Zeit von 03:44,7 Min. abschließen, war in seinem Jahrgang jedoch der einzige Starter. Malte konnte sich in seinem Jahrgang gegen Jonas Buck aus Wilhelmsburg durchsetzen und war mit einer Zeit von 03:28,1 Min. ganze 5,1 Sek. Schneller als sein Gegner aus Wilhelmsburg. Malte konnte über die 1000 m hinweg mit ziemlich konstanten Schnitten fahren und schaffte es dadurch auch im gesamten Feld bestehend aus sieben Ruderern der gejagte zu sein. Im Anschluss an das Rennen, bekam er ein kleines Lob für seine erruderte Zeit von den Landestrainern.

Johann Suijker startete bei den leichten Junioren-B (JMB LG) . Diese Klasse ist zum einen durch das Alter (15/16 Jahre) als auch das Durchschnittsgewicht der Mannschaft bzw. auf dem Ergo oder im Einer durch ein Maximal-Gewicht beschränkt. Die B-Junioren legen im Wettkampf auf der sog. Normalstrecke eine Distanz von 1500 m zurück. Die erfolgreiche Teilnahme am Ergotest der RC-Allemania ist eine der Voraussetzungen, um sich für das Vereinsübergreifende B-Juniorenprojekt des AAC/NRB zu qualifizieren. Dementsprechend ist das Meldefeld gerade in der AK 15/16 gut bestückt mit Ruderern, die schon einige Jahre länger und häufiger als unsere Jungs trainieren und auch teils körperlich überlegen gegenüber anderen sind. Unser Johann konnte in der letzten Saison schon einige Erfahrung auf Wettkämpfen sammeln und nutzte die Chance sich in diesem 18 Boote Feld einmal den anderen Ruderern und Trainern zu präsentieren. In seinem Lauf ruderte er gegen die anderen Junioren, mit denen er in der Woche zuvor noch gemeinsam Doppelvierer am Großbootwochenende bei der Fari gefahren war. Er erruderte sich eine Zeit von 05:39,3 Min. und ist damit im Mittelfeld platziert.

Piet Plümper startete schließlich in der Altersklasse der B-Junioren (15/16 Jahre). Er konnte sich in der Startphase des Rennens gut im Feld mitbewegen und auch die erste Hälfte des Wettkampfes gut im Feld fahren, hatte sich aber in der Startphase mit seiner Ausdauer verschätzt und hatte somit keine Reserven mehr für die Endphase des Rennens und musste die anderen Ruderer an sich vorbei lassen. Er beendete das Rennen aber schließlich mit einer Zeit von 05:25,9 Min.

Thore Kumutat war an dem Tag des Tests terminlich leider nicht verfügbar. Fuhr aber in seiner Altersklasse, den leichten A-Junioren (JMA LG) seinen Ergotest intern bei sich zuhause. Diese Altersklasse rudert auf der olympischen Wettkampfdistanz über 2000 m. Die Altersklasse ist durch das Alter (17/18 Jahre) und das Maximalgewicht von 67,5 Kg beschränkt. Wenn keine Begleitung in Form eines Trainers dabei ist oder keine Wettkampfatmosphäre herrscht, kann es oft schwerer sein, auf die 2000 m Wettkampfdistanz zu gehen und sich gegen andere Ruderer in Zweikämpfen virtuell zu messen.Trotzdem schaffte er eine Zeit von 07:26,9 Min. obwohl er nur mit einer SF 24/25 gefahren ist. Wir arbeiten aktuell daran, bei gleichem Schnitt auch höhere Schlagfrequenzen zu fahren, damit wir zum Ende des Winters beim Schüler-Ergocup unter die 07:00 Min. Grenze fahren werden.

 

Geschrieben von Jonas

Leeuwarden 2023 Teamfoto

Elfsteden Roeimarathon

210 km rudern. Eine Distanz, die bei vielen Langstreckenruderern das Herz höherschlagen lässt, denn dann heißt es wieder: Elfsteden Roeimarathon! Bereits zum zehnten Mal stellten sich Ruderinnen und Ruderer der RuderING-AG und des RC Süderelbe dieser Challenge. In Teams von zwölf Personen wird die...
Ratzeburg Rowing Challenge - beste Bedingungen für den Start

3. Ratzeburg Rowing Challenge

Torben und ich waren zum dritten Mal bei der Ratzeburg Rowing Challenge dabei. Anders als bei den meisten Regatten, darf ausschließlich im Skiff gestartet werden. Der Start erfolgt für alle Teilnehmer:innen gleichzeitig, dabei ist egal ob, männlich oder weiblich und von Junior bis Master H sind...

Ratzeburg Rowing Challenge

Wiederholt beeindruckend gut - Skiffmassenstart auf dem Ratzeburger See Im letzten Jahr gab es zum ersten Mal die Ratzeburg Rowing Challenge, eine Langstrecke auf dem südlichen Ratzeburger See mit Massenstart und das alles im Skiff (1x). Letztes Jahr waren Sabrina und Torben schon dabei und hatten...
Langstrecke RV Teichwiesen 2023

Langstrecke beim RV Teichwiesen

Endlich ist es wieder soweit: Die Regattasaison startet! Das ließen sich Torben, Max, Sabrina und Alina nicht zweimal sagen und starteten in diesem Sinne hochmotiviert am 16.04.23 bei der 2. Langstrecke des RV Teichwiesen, die in diesem Jahr erstmals auch für Masters ausgeschrieben war. Auf den...