Ruder-Club Süderelbe » Startseite

Aktuelle Hinweise zum Sportbetrieb

Update Juni: Weitere Öffnungsschritte!


Liebe Mitgliedschaft,

heute können wir euch mit den detaillierten Regelungen zum Sportbetrieb, wie er seit dem 1. Juni 2021 erlaubt ist, versorgen. Wir freuen uns sehr, dass wir euch auch wieder ein Angebot im Innenbereich unterbreiten können. Schaut euch bitte die beigefügten Sport- und Hygieneordnungen an:

Zusammengefasst gilt folgendes:

  • /!\ Für alle Sportangebote (draußen und drinnen) ist eine Anmeldung über diese Google-Docs-Tabelle notwendig! Achtung: Wollt ihr an einem betreuten Training (in der Tabelle blau markiert) teilnehmen, müsst ihr direkt zu Beginn des Trainings da sein! /!\
  • Die betreuten Trainingszeiten findet ihr hier bei den Trainingszeiten Sommer 2021.
  • Die Maskenpflicht haben wir jetzt auf die Treppen, Balkone und Innenräume beschränkt.
  • Sport draußen ist bis zu einer Gruppengröße von 20 Personen möglich.
  • Sport drinnen ist bis zu einer Gruppengröße von zehn Personen möglich.
  • Für den Sport drinnen besteht eine Testpflicht. Die Testnachweise müssen im Bootshaus in den Briefkasten vor dem Vorstandsschaftzimmer geworfen oder per Email/WhatsApp an die Vorstandsschaft gesendet werden.
  • Die Duschen und Umkleideräume sind wieder geöffnet. Hier gilt ein Abstandsgebot von 2,50 m. Es wird empfohlen, in Sportkleidung zum Bootshaus zu kommen und auf die Nutzung der Duschen und Umkleideräume zu verzichten.
  • Alle Personen, die das Vereinsgelände betreten, müssen ihre Kontaktdaten hinterlassen (zu den unterschiedlichen Regelungen für das Rudern und den Indoorsport findet ihr Informationen in der Sportordnung).

Wir freuen uns auf das gemeinsame Sporttreiben mit euch!

Mit rudersportlichem Gruß
Guido Schaudin



Einladung zur Jahreshauptversammlung


An die
Mitgliedschaft des RCS
sowie die Eltern und Erziehungsberechtigten
der Jugendlichen des RCS
2. Juni 2021

Jahreshauptversammlung am Sonnabend, 19. Juni 2021 um 12:00 Uhr

Liebe Sportfreund*innen,
liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen im Verein,

der Vorstand lädt euch gemäß § 14 Abs. 4 der Satzung recht herzlich ein zur nachgeholten ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung). Bitte beachtet den abweichenden Wochentag und die abweichende Uhrzeit! Die Tagesordnung findet ihr auf der Rückseite/Folgeseite.

Die Versammlung findet unter Beachtung der gültigen Hamburger Corona-Regelungen auf Grundlage der beigefügten Abstands- und Hygieneordnung als Präsenzveranstaltung statt. Es ist vorgesehen, die Versammlung auf dem Bootsvorplatz bzw. in der Bootshalle durchzuführen. Bitte berücksichtigt dies bei eurer Kleidungsauswahl.

Wir freuen uns darauf, euch alle nach so langer Zeit persönlich am Bootshaus zu sehen. Da die Wahlen zum Vorstand und Ehrenrat sowie der Kassenprüfer*innen auf der Tagesordnung stehen, freuen wir uns – trotz der coranabedingten Sonderregelungen – über eine hohe Anzahl von Teilnehmer*innen.


Mit rudersportlichem Gruß
Ruder-Club Süderelbe von 1892 e.V., Hamburg
Der 1. Vorsitzende – Guido Schaudin



Aktueller Bericht:


Schüler-Ergometer-Challenge

Zum dritten Mal Dritte


Bild "Berichte:21_01_26_I.jpg"Pünktlich zum zweiten Lockdown ging die Schüler-Ergometer-Challenge in die nächste Runde. Nicht nur für Schüler, auch die Erwachsenen konnten (und können) sich in drei Altersklassen miteinander messen. Insgesamt waren 417 Teilnehmer am Start, davon 21 Frauen in meiner Klasse „Seniorinnen Jahrgang 2002 – 1991“.

Jetzt kommt normalerweise irgendein spannender oder lustiger Hauptteil. Den gibt es leider nicht. Ähnlich wie beim Ergofahren – da ist auch nichts spannend oder lustig. Das Ergofahren bleibt weiterhin eine recht stumpfe Alternative zum Rudern. Aber aktuell leider die einzige. Im letzten Jahr kamen bei mir mehr Ergo-Kilometer zusammen als Kilometer im Boot – auch eher eine traurige Bilanz. Die größte Motivation, täglich wieder aufs Ergo zu steigen, ist die Aussicht auf irgendwann wieder stattfindende Regatten, zu denen man fit sein möchte. Ein wenig Regattafeeling kommt bei den virtuellen Rennen immerhin auf. Zumindest bin ich motiviert dabei, eine möglichst gute Zeit auf der monatlich wechselnden Distanz zu erreichen.


Bild "Berichte:21_01_26_II.jpg" Anscheinend habe ich den 3. Platz abonniert. War es im letzten Jahr der jeweils 3. Platz über 5000 m und 1000 m, ist es auch jetzt wieder der 3. Platz über 5000 m. Auch, wenn es „nur“ 3. Plätze sind, freue ich mich über diese, denn immerhin ist es die offene Klasse, in der ich als Leichtgewicht den 3. Platz abonniert habe.
Auch wenn das Ergo nicht meine Lieblingsdisziplin ist, finde ich es toll, dass SRVN und DRJ versuchen, die Ruderer bei Laune zu halten. Wer an den Ergebnissen interessiert ist bzw. mal nachschauen möchte, wie gut er / sie abgeschnitten hätte:

https://srvn.de/wp-content/uploads/2021/01/Ergebnis-Ergo-Challenge-Dezember-2020-5000m.pdf

geschrieben von Sabrina Thiessen




Weitere Berichte:

1. Ratzeburg Rowing Challenge - oder auch: Wie groß ist das Chaos im Massenstart?

Im Jahr 1 mit Corona sind bekanntermaßen nahezu alle Amateur-Sportveranstaltungen ausgefallen, nicht jedoch die Ratzeburg Rowing Challenge. Diese Veranstaltung hat in diesem Jahr Premiere und steht in einer Reihe mit Veranstaltungen wir dem "Armadacup" in Bern oder der "Rose vom Wörthersee" und ist damit ein Skiff-Massenstartrennen. In diesem Jahr gehen in Ratzeburg 130 Starter und damit auch Boote an den Start...

Regatta Friedrichstadt

Die Regatta in Friedrichstadt bedeutete für alle Teilnehmenden, in einer doch recht merkwürdigen Corona-Saison, den Saisonstart 2020. Mit einer bunt gemischten Truppe machten wir uns daher am 27.9. früh morgens auf den Weg in Richtung Norden nach Friedrichstadt...

Mastenbroek Marathon

Am 12. September haben wir als eine Renngemeinschaft aus Oldenburger Ruderverein, Bremer Ruderverein von 1882 und zwei Personen vom Ruderclub Süderelbe am Mastenbroek Marathon als Männer-Gig-Doppelvierer in Zwolle teilgenommen...


Der Ruder-Club Süderelbe bei Facebook