Ruder-Club Süderelbe » Startseite

Öffnung des Ruderbetriebes am 11. Mai 2020


Liebe Mitgliedschaft,

es ist soweit: Nach der neuen Allgemeinverfügung des Hamburger Senats ist Rudern unter Beachtung besonderer Abstands- und Hygienevorschriften in Einern trotz der weiterhin geltenden allgemeinen Schließung von Sportstätten wieder erlaubt. Trotz dieser Erlaubnis werden wir noch sehr weit von unserem normalen Vereinsbetrieb entfernt sein und eigentlich nur die Bootshallen wieder für euch öffnen.

Vorab: Auch für den Vorstand ist diese Situation neu. Nach bestem Wissen und Gewissen haben wir versucht, die gesetzlichen Vorgaben des Hamburger Senats und Empfehlungen der Sportfachverbände umzusetzen, ohne dabei ein ausuferndes Regularium zu schaffen. Wir sind uns bewusst, dass diese „Corona-Ruderordnung“ Anpassungen an gesetzliche Änderungen oder aufgrund eigener Beobachtungen erfahren wird. Insbesondere die gesetzlichen Vorgaben ändern sich zurzeit täglich bis teilweise stündlich. Dementsprechend sind Änderungen vorbehalten.

Bitte beachtet unsere Corona-Ruderordnung 200510_RCS_Corona_Ruderordnung.pdf und unsere Corona-Hygieneordnung! 200510_RCS_Corona_Hygieneordnung.pdf

Bei den Trainingszeiten findet ihr die Rudermöglichkeiten in der Übersicht.

Mit rudersportlichen Grüßen

Euer Vorstand
Guido Schaudin
(Der 1. Vorsitzende)





Harburger Sportlerehrung (12. und 14.02.2020)


Am Mittwoch fand die Sportlerehrung der Kinder und Jugendlichen und am Freitag die Ehrung der Erwachsenen statt. Zu beiden Veranstaltungen waren Mitglieder des RCS eingeladen und wurden für ihre Leistungen im Jahr 2019 geehrt.

Sami und Thore wurden für ihren 2. Platz beim Landesentscheid geehrt, der als gemeinsame Qualifikationsregatta der Bundesländer Hamburg, Bremen und Mecklenburg Vorpommern stattgefunden hatte. Durch ihre Platzierung konnten Sami und Thore im Doppelzweier auf dem Bundeswettbewerb starten, auf dem sie sich ebenfalls gut präsentierten.

Rudern2_-_Kopie.jpg
Thore Kumutat (li) und Sami Hagemeier (re)

Zur Ehrung der Erwachsenen waren 10 Mitglieder unserer Studierendenabteilung für ihre Leistungen bei den Hochschulmeisterschaften geladen. Geehrt wurden:

  • Sabrina für ihren 1. Platz im Fraueneiner der Challenge-Klasse

  • Johann, Florian, Sven, Chris und Steuerfrau Sabrina für ihren 1. Platz im Gig-Männerdoppelvierer mit Steuerfrau der Novice-Klasse

  • Hauke, Erik, Julian, Julian und Steuerfrau Pia für ihren 1. Platz im Männervierer mit Steuerfrau der Challenge-Klasse


Rudern1.jpg
vorne: Erik Dicke | mittig (v.li.n.re.): Sabrina Thiessen, Johann Schäning, Pia Groß | hinten (v.li.n.re.): Christoph Huppertz, Julian Engelskirchen, Julian Neundorf, Hauke Studemund

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportlerinnen und Sportler! Macht weiter so ;)

geschrieben von Inken Halupczok



Ruder-Club Süderelbe bei facebook





Neue Berichte:

Harburger Sportlerehrung (12. und 14.02.2020)

Am Mittwoch fand die Sportlerehrung der Kinder und Jugendlichen und am Freitag die Ehrung der Erwachsenen statt. Zu beiden Veranstaltungen waren Mitglieder des RCS eingeladen und wurden für ihre Leistungen im Jahr 2019 geehrt.


Deutsche Hochschulmeisterschaften in Hamburg (29.-30.06.2019)

3 x Gold, 1 x Bronze und viele weitere tolle Leistungen!

Am vergangenen Wochenende zeigten 24 unserer Studierenden großartige ruderische Leistungen bei den 72. Deutschen Hochschulmeisterschaften in Hamburg-Allermöhe und wurden zum Teil sogar mit einem Platz auf dem Treppchen belohnt!

Das Traditionswochenende auf der Oste (21.-23.06.2019)

Bereits zum 46. Mal luden die Wasserfreunde Hemmoor e. V. (WFH) befreundete Rudervereine und Kajakfahrer zum Traditionswochenende auf ihr Vereinsgelände an der Oste ein. Das 46. Traditionswochenende fand vom 21. bis 23.06.2019 statt. Es waren sowohl Vereine aus der Umgebung Hamburg, als auch entlegenere Vereine wie z.B. aus Oldenburg und Berlin vertreten. Insgesamt gab es 42 Bootsmeldungen. Am Traditionswochenende veranstalten die WFH einen Ruder-Marathon von rund 80 km mit Zeitmessung...

30. Hamburger Staffelrudern (15.06.2019)

Dunkle Wolken standen über unserer zweiten Teilnahme am Hamburger Staffelrudern. Schon am Freitag drohte der Plan, unser Boot Allermöhe zur Fari zu rudern, an Starkregen und Gewitter zu scheitern. Mit fast zwei Stunden Verspätung konnten wir dann aber doch starten. Auch am Samstagmorgen schien es noch so, als hätte sich das Wetter gegen uns verschworen ...

Regatta Lübeck (27.-28.04.2019)

Am 27.04 um 6 Uhr ging es für die Kinder und Studenten auf nach Lübeck. Es war sehr schönes Wetter, da die Sonne sehr viel schien. Nachdem auch der Anhänger durch das Bootslabyrinth zum Stellplatz manövriert worden war, konnte es losgehen.