Ruder-Club Süderelbe » Rudern » Breitensport + Wanderrudern

Breitensport und Wanderrudern

Mit der Abteilung Wanderrudern bietet der RCS vielen eine Heimat, die Rudern als Freizeitsport betreiben möchten. Beim Wanderrudern ist der Weg das Ziel, nicht etwa das Ziel selbst der Sinn. Dies unterscheidet das Wanderrudern gewaltig vom Rennrudern.

Auf dem Wasser wandern kann jeder, ob alt ob jung, ob Jugendgruppe oder Familie. Auch die Technik ist schnell zu erlernen. Am meisten Spaß macht es natürlich in der Gruppe, deshalb organisiert der Wanderruderwart unseres Vereins regelmäßig Wanderfahrten zu nahen und fernen Zielen. So kann man die Welt vom Boot aus erkunden. Auch von den Verbänden bis hoch zum DRV (Deutscher Ruder Verband) werden Wanderfahrten angeboten.

Wanderrudern ist sehr gesund, da der ganze Körper von den Zehen bis zum Kopf (beim Steuermann) ertüchtigt wird. Man schont sitzend seine Gelenke, indem man das Meiste seines Gewichts ans Boot abgibt. Ein weiteres Indiz für den gesunden Zeitvertreib ist das hohe Alter, in dem in unserem Verein noch dem Wanderrudern gefrönt wird.

Ruderrevier Elbauf oder elbab? Diese Frage beantwortet für Sie fast immer der Tidenkalender. Denn in unserem Ruderrevier sind Sie zum Glück auf ein Zusammenspiel mit den Gezeiten angewiesen.

Von der Pionierinsel aus elbaufwärts rudern Sie die Süderelbe hinauf bis zur Bunthäuser Spitze und auch darüber hinaus. Es geht vorbei an den für Europa einzigartigen Süßwassertide-Auen und Süßwasserwatten des Naturschutzgebietes Heuckenlock. Priele, Schilf und eine ausgeprägt Fauna und Flora machen dieses Stück der Elbe zu einem unvergleichlichen Naherholungsgebiet.

Von der Pionierinsel aus elbabwärts gehts auf der Süderelbe bis zur Köhlbrandbrücke und dann durch einen der Häfen (Rethe- oder Roßhafen) und den Reiherstiegkanal zurück. Hier kommen Sie auf Ihre Kosten, wenn Sie maritimes Flair schätzen und sich für eine ständig wechselndes Kulisse begeistern können: das Containerterminal Altenwerder, die Stückgutfrachter im Reiherstieg oder auch die Tankschiffe in der Rethe sind nur einige Beispiele.

Egal, ob gerade auf- oder ablaufendes Wasser ist. Wenn Sie sich bei uns ins Boot setzen, können Sie in kurzer Zeit abschalten und den Alltag hinter sich lassen. Und dieser Kurzurlaub beginnt direkt vor Ihrer Haustür. Die Pionierinsel ist nur knapp 2 Kilometer vom Bahnhof Harburg entfernt.

Freizeitgruppe/Breitensport Die Freizeitgruppe ist ein lockerer Zusammenschluss von Ruderern, die sich als Breitensportler verstehen. Zu den Trainingszeiten gehen wir schnell aufs Wasser und rudern genussvoll ca. 16 km. Während des Ruderns korrigieren wir uns gegenseitig und stimmen Kraft und Tempo so ab, dass jedeR zum Zug kommt.

Anschließend ist immer Zeit für Geselligkeit und wer schnell nach Hause muss oder möchte, wird auch nicht schräg angeschaut.

Neben den festen Terminen am Mittwoch (18:00 Uhr) und Sonntag (10:00 Uhr) steht es jedem Ruderer frei, sich zu anderen Zeiten am Bootshaus zu verabreden und zu rudern.