Ruder-Club Süderelbe » Berichte » 22_05_06_Erwachsnenruderkurs

Ruderkurs für Erwachsene

06. - 08.05.2022

In diesem Jahr fand zum ersten Mal seit langer Zeit wieder ein Erwachsenenruderkurs statt. Das starke Interesse an der Bewegung auf dem Wasser und an einem solchen Kurs zeigte sich bereits im Vorfeld an der Zahl der Anmeldungen, die leider unsere Kapazitäten für den Kurs überstiegen. Die 20 Personen, die sich zuerst für den Kurs angemeldet hatten, konnten jedoch in drei Tagen die Grundzüge des Ruderns erlernen. Erfreulicherweise war die die Gruppe insgesamt sehr heterogen, sodass wir deutsch-, englisch-, spanisch- und französischsprachige Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Studierenden- bis zum Rentenalter begrüßen konnten.
Am Freitag startete der Kurs nach einer Kennenlernrunde und Übersicht über den Ablauf und die geplanten Kursinhalte mit einer kleinen Theorieeinheit zu den Bootsbestandteilen und der Handhabung. Danach ging es für die ersten Rudererfahrungen direkt aufs Wasser. Dabei zeichneten sich bereits erste passende Mannschaftspaarungen und Theorieschwerpunkte für die kommenden Einheiten sowie das ein oder andere ruderische Talent ab.

1.jpg
Kursgeschehen vom Steg aus betrachtet

Beim abschließenden Feierabendgetränk und vielen netten Gesprächen, sowohl zwischen den Teilnehmer:innen untereinander als auch mit den Helter:innen, konnte der Freitagabend gemütlich ausklingen.

Am Samstag stand allen ein anstrengender Tag bevor. Bei glücklicherweise gutem Wetter galt es, zwei Einheiten auf dem Wasser zu absolvieren, die den einen mehr körperlich, den anderen mehr geistig forderten. Bei der ersten Rudereinheit wurde das gelernte des Vortages weiter geübt und durch neue Technikaspekte vertieft. Im Anschluss folgte eine kleine Theorieeinheit zu Ruderkommandos, deren Umsetzung in der zweiten Einheit geübt werden sollte. Die dafür notwendige Energie konnte beim reichhaltigen Grillbuffet in der Mittagspause aufgenommen werden.

2.jpg
Mit voller Konzentration im Vierer

In der zweiten Rudereinheit begaben sich neben den bekannten Mannschaftsbooten einige Mutige im schmalen Einer auf das Wasser, um ihre Körperbeherrschung und die Lage(in)stabilität der Skiffs zu testen. Dass dabei auch die Wassertemperatur getestet wurde, lag tatsächlich zumindest in zwei Fällen nicht an den Einerfahrenden selbst, sondern daran, dass andere Boote Probleme bei der Einhaltung der Fahrtordnung hatten… Der Freue am Rudern konnte dies jedoch kein Abbruch tun.

3.jpg
Les Français joyeux et optimistes :)
4.jpg
Gute Körperbeherrschung ist gefragt

Die Anstrengungen des Tages zeigten sich deutlich an der zum Teil raschen Heimfahrt der Teilnehmenden nach der Beendigung der zweiten Einheit. Doch es musste ja auch Kraft für den folgenden Tag gesammelt werden. Da stand den Rudereinsteigerinnen und -einsteigern nämlich ein herausforderndes Highlight des Kurses bevor.

Am Sonntag ging es bei bester Sonne, glattem Wasser und passender Tide nämlich für ein Picknick 7km elbauf an den Strand nach Over und im Anschluss wieder 7km zurück. Was für die meisten erfahrenen Ruder:innen keine große Schwierigkeit darstellt, ist für Personen, die gerade erst mit dem Rudern begonnen haben, kein Zuckerschlecken. Dennoch kämpften sich alle sehr gut durch und kamen – den Gesichtern nach zu urteilen – glücklich und hungrig am Strand an.

5.jpg
Stärkung und Pause

In der Verschnaufpause wurden bei Essen und Getränken besprochen, wie es für weiterhin Ruderwillige im RCS weitergehen kann. Zu unserer Freude gab es zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere, die uns ein baldiges Wiedersehen versprachen.

6.jpg
Die Kursteilnehmer:innen und Helfer:innen

Ein großer Dank geht an die Teilnehmer:innen für das große Interesse und viele nette Gespräche und in besonderem Maße auch an die tollen fleißigen Helferinnen und Helfer, die das Wochenende überhaupt erst zu einem schönen und erfolgreichem Unterfangen gemacht haben!
Geschrieben von Inken