Ruder-Club Süderelbe » Berichte » 14_05_10 Regatta Bremen

Regatta Bremen

Am 10. und 11. Mai fand die Bremer Ruderregatta statt, auf der wir uns über die Kurzstrecke 1000m oder 1500m aber auch über die Langstrecke der Kinder über 3000m beweisen durften. Dieses Jahr war das Wetter leider durchwachsen und auf dem Sattelplatz lief man wie letztes Jahr in Otterndorf Gefahr im Matsch stecken zu bleiben.

bremen_2.JPG
  
Zuerst durfte Niklas die 1500m im Einer fahren und wurde Sechster. Marvin wurde beim Slalom Fünfter und Phil wurde disqualifiziert, da er leider den falschen Parcours gefahren ist. Darauf fuhr Bianca die 1500m und wurde Sechste. Danach waren Pascal und ich dran. Pascal wurde Sechster und ich Dritter im Einer. Auf seiner Langstrecke durfte Phil die 3000m fahren und wurde Vierter. Lea fuhr in dem vom AAC zusammengesetzten Doppelvierer mit Steuermann und sie belegten den zweiten Platz. Danach durften Pascal und ich ein zweites Mal versuchen die Strecke so schnell wie möglich hinunterzufahren. Pascal belegte erneut den sechsten Platz und ich wurde Zweiter.

bremen_1.JPG

Am Samstag durfte Phil als erster starten und wurde Dritter über 700m. Danach durfte Marvin dieselbe Strecke fahren und gewann sein Rennen. Im leichten Doppelzweier starteten Irene und Svenja und wurden Dritte. Niclas fuhr die gleiche Strecke wie Samstag und wurde diesmal Fünfter.  Der Frauendoppelvierer mit Svenja und Irene gewann ihr Rennen. Pascal wurde am Sonntag in seinem Rennen Fünfter und ich wurde Erster. Bianca durfte nun das letzte Mal für das Regattawochenende fahren und wurde Zweite. In unserem letzten Rennen des Tages wurde Pascal Fünfter und ich belegte den vierten Platz.

Nachdem wir den Hänger mit den Booten beladen hatten, waren wir froh nach einem anstrengendem Regattawochenende wieder nach Hause zu fahren, mussten jedoch noch warten, da durch den Matsch die Abfahrt vom Sattelplatz für alle Hänger erschwert wurde.

Jasper Brandt